Bleaching / Zahnaufhellung

Bleaching ZahnaufhellungMit der Entwicklung der ästhetischen Zahnmedizin entstand ein zunehmender Anspruch an glänzend schöne weiße Zähne. Die Zahnaufhellung kann zu einer der grundlegenden Techniken der ästhetischen Zahnmedizin gezählt werden.

Bei der Farbablagerung auf die Zähne können folgende Faktoren hinzufügen:

- Rauchen
- Kaffee, Tee
- verschiedene Speisen, Farbstoffe
- zahnnervbehandelte Zähne
- veraltete Zahnfüllungen

Vor jeder Zahnaufhellung müssen die Zähne gründlich geputzt und poliert werden.
Alle Bleachinghandlungen verwenden Oxydationsmitteln (8-30% Perborsäure), die auf den Hartbestand der Zähne wirken.

Es gibt zwei Methoden:

- Bleaching im Zahnklinik
- Bleaching zu Hause

Zahnaufhellung in der Zahnklinik läuft folgenderweise ab: Auf die Oberfläche der Zähne wird ein Gelee aufgenommen, das mithilfe von Halogenlampe in 10-15 Minuten ihre Wirkung ausübt. Notwendigenfalls kann die Behandlung noch dreimal wiederholt werden. Sehr augenfällige Wirkung kann sogar in einer Stunde erreicht werden.
Innerliche Zahnaufhellung wird normalerweise an frontalen Zähnen mit Zahnnervenbehandlung verwendet werden.

Zahnaufhellung zu Hause geschieht mithilfe einer vom Zahntechniker hergestellten speziellen Schiene in 7-10 Tage.